Ziel der Rückführungsarbeit

Das Ziel dieser Methode ist nicht nur die dauerhafte Lösung von Problemen, sondern auch die Einsicht in ihre Ursachen und die Entstehung dieser, die Integration der Fähigkeiten / Persönlichkeitsanteile und eine dauerhafte Erhöhung der Lebensqualität.

Hierbei ist besonders hervorzuheben, dass  ich nach dem Grundsatz arbeite:" stets zum Wohle des Klienten und ohne Showeffekte."Die Übungen finden im sogenannten dissoziativen Zustand statt, so dass auch der/die Klient/in immer alles auch miterleben wird.  Bei einer dissoziierten Rückführung erlebt der Klient sein vorheriges Leben und ist dabei mittendrin und gleichzeitig im Jetzt.

 

Eine Rückführung kann Ihnen helfen

  • *mehr über Ihre karmischen Verbindungen zu erfahren und sich im jetzigen Leben besser zurechtzufinden
  • *jene Lektionen zu erkennen, die Sie eigentlich in diesem Leben lernen sollen*
  • *Wiederholungen gleicher Verhaltensmuster und Fehler zu vermeiden
  • *sich von hemmenden Überbleibseln aus der Vergangenheit zu befreien
  • *eins mit sich selbst, optimistisch und glücklich zu werden
  • Verlauf

    Da die Rückführungen ohne/mit Hypnose erfolgen, findet zu Beginn ein analytisches Gespräch statt. Hier bietet die Verstimmungsanalyse einen idealen Einstieg. Während der Verstimungsanalyse kommen Eigenschaften zum Ausdruck, welche später per Assoziationnen( ursächliche Verknüpungen von Vorstellungen) den Einstieg in die Rückführung mit oder ohne Hypnose dienen.

    Dreht sich z. B. aktuell alles um das Thema „Partnerschaft“ kann mit der Partneranalyse hier gezielt die innewohnende Thematik belichtet werden.

    Die Zeit der Schwangerschaft und Geburt ist ein Tor das uns aus den früheren Inkarnationen in die heutige führt. Diese ist sehr tiefgründig und zeigt Stationen auf, wie wir das Damals mit dem Heute verknüpfen um unser Rätsel aufzuarbeiten.


    Zeitplanung

     

    Eine komplette Rückführung beinhaltet in der Regel 2-3 Stunden (Vorgespräch, Rückführung, Auflösungssequenzen, Nachgespräch)